zum Seitenanfang

Venedig

von Mario Zieroth
shareprint

bild 023
Premium


Mythos Lagunenstadt

Kaum eine Stadt ruft mehr Assoziationen hervor, hat so vielen Filmen Kulisse geboten, ist mit so vielen Klischees behaftet. Und tatsächlich, die Lagunenstadt umweht ein mystischer Hauch. Beim Gang durch die verwinkelten Gässchen oder einer Gondelfahrt über den Canal Grande fühlt sich manch ein Besucher sicherlich in Filme wie Viscontis Tod in Venedig versetzt.

Ein Bummel über den von unzähligen Tauben bevölkerten Piazza di San Marco erinnert auf Schritt und Tritt an Venedigs glorreiche Zeiten als selbstständige und reiche Republik. Dank der ungewöhnlichen Architektur der Stadt, die meisten der historischen Gebäude sind auf hölzernen Pfählen tief im Grund der Lagune verankert, erstreckt sich Venedig auf über hundert einzelnen Inseln. Die ersten Bewohner der Laguneninseln errichteten bereits im 1. Jh. dort ihre Häuser. Bereits im 9. Jh. wurde Venedig von mächtigen Dogen beherrscht. Trotz der verheerenden Kriege mit dem italienischen Nachbarn Genua konnte die Stadt ihre privilegierte Stellung ausbauen.


bild 037
Venedig - Zauberhafte Lagunenstadt

bild 029
bild 046
mehr Bilder

Canal Grande

Hauptverkehrsader Venedigs

Der Canal Grande (in Deutschland häufig fälschlicherweise "Canale Grande" genannt) ist die Hauptwasserstraße der Lagunenstadt Venedig. Auf einer Länge von fast vier Kilometern erstreckt sich der 30-70 Meter breite Kanal vom Hauptbahnhof bis zur Punta della Dogana. Bei einer Fahrt über den Canal Grande hat man die beste Sicht auf die rund 200 repräsentativen Uferpaläste - Zeugen der venezianischen Aristokratie aus der Zeit der Republik von Venedig - mit Einflüssen aus der Gothik, der Renaissance und dem Barock.

Drei Brücken, darunter die berühmte Rialtobrücke als älteste aus dem 16. Jh. sowie die Scalzi- und die Accademia-Brücke aus dem 19. Jh. passiert man auf der Wasserstraße. Für die Fahrt auf dem Canal Grande wählt man die Wasserbusse (Valporetta) oder man entscheidet sich für die klassisch-romantische Form der Gondelfahrt mit Gondoliere. Der Canal Grande trennt die Stadtteile San Marco, Cannaregio und Castello von den südöstlich gelegenen Vierteln Dorsoduro, San Polo und Santa Croce.



Wichtigste Sehenswürdigkeiten

Dom San Marco
Der Markusdom ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Die erste, als Ruhestätte für die Gebeine des Heiligen Markus gestiftete Kapelle, wurde in den Jahren 929 bis 923 erbaut. Nach dem sie einem Brand zum Opfer fiel, wurde ein weiterer Bau errichtet, der im Jahr 1094 fertig gestellt wurde. Die mächtige Kreuzkuppelkirche wurde nach byzantinischem Vorbild entworfen. Boden und Decke der Kirche sind über und über mit kostbaren vergoldeten Mosaiken bedeckt. Die beeindruckende Pracht des Gotteshauses verdient einen ausgiebigen Besuch.

Palozza Ducale
Seit dem 9. Jh. ist der Dogenpalast Herrschersitz und Justizpalast der Stadt Venedig. Im Norden grenzt der wuchtige viereckige Bau unmittelbar an den Markusdom, im Osten verbindet die Seufzerbrücke den Palast mit dem alten Gefängnis. Der Palazzo Ducale gilt als eines der bedeutendsten gotischen Profanbauten weltweit.

Libreria Vecchia
Ein kunstgeschichtlich besonders bedeutender Bau ist die alte Bibliothek. Errichtet ungefähr im Jahr 1540 verbindet das Bauwerk venezianische Tradition mit Elementen der Renaissance.



bild 030
Venedig - Zauberhafte Lagunenstadt

bild 035
bild 054
mehr Bilder

Ausgehen

Wer den schönen Blick auf die Piazza di San Marco mit Dogenpalast und Markusdom in einem der zahllosen umliegenden Cafés genießen möchte, muss dafür tief in die Tasche greifen. Doch auch versteckt in den Gassen der Stadt liegen eine ganze Reihe Cafés, Bars und Restaurants, die einen Besuch Wert sind. Nachtclubs und Discotheken finden sich vor allem rund um den Lido.

Unser Tipp

Zu den fast schon unverzichtbaren Attraktionen eines Venedigaufenthaltes gehört eine Fahrt in einer der zahllosen schwarzen Gondeln durch die Kanäle der Stadt.


Venedig - Zauberhafte Lagunenstadt

0009
Für Sie geschrieben von
Reiseexperte

0351-444 89 11
TUI ReiseCenter
Reisebüro Eckart
Hüblerstr. 1
Ecke Schillerplatz
01309 Dresden

0047

Ihr TUI ReiseCenter

Hüblerstr. 1

Ecke Schillerplatz

01309 Dresden

Öffnungszeiten

Mo-Fr

09:00-18:30

Sa

10:00-13:00

Zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit bitten wir Sie, unser Büro nur mit einem Mund-Nase-Schutz zu betreten!

So erreichen Sie uns:

Telefon

+49 (0)351/44489-0

Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
paxconnectbig
Das passende
Reiseangebot
noch nicht
gefunden?
Wir beraten Sie gerne!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 451 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

Willkommen im TUI ReiseCenter Dresden.

✔ Experten-gecheckte Angebote
✔ Echte Insidertipps
✔ Besondere Service-Qualität

Bei uns erwarten Sie maßgeschneiderte Angebote – abgestimmt auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Und das zu gleichen Preisen wie im Internet! Profitieren Sie von unserer Erfahrung und lassen Sie sich umfassend beraten – wir freuen uns darauf, Ihren Traumurlaub zu planen.

banner1x4